Mittwoch, 13. August 2014

Der Herbst steht auf der Leiter...

...und malt die Blätter an. So beginnt ein Gedicht, welches ich mal in der 4. Klasse auswendig lernen musste. Und Hey - ich kann's immernoch!:) 


In diesem Sinne, ein herzliches: 

 

Hallo ihr Lieben!


Wie unschwer zu erraten ist, möchte ich heute mit euch über den Herbst plaudern. Ein paar von euch werden jetzt eventuell ganz empört sein, da wir ja theoretisch noch mitten im Sommer sind. Jaja, ich weiß. Aber vielleicht gehört ihr ja auch zu der Sorte Mensch, die mit dem Sommer nicht sonderlich viel anfangen kann. Und Hand auf's Herz: Wann hatten wir in Deutschland das letzte mal einen richtig geilen Sommer ?! 
Aber darum soll es doch auch gar nicht gehen! Deswegen hoffe ich, euch im Club der Herbst-♥er Willkommen heißen zu dürfen! Juhu!

Ich finde, der Herbst ist eine wunderbare Jahreszeit. Natürlich muss das Wetter - wie in jeder Jahreszeit - halbwegs mitspielen... aber beim Herbst kann ich fast alles verkraften. Ob ein Weltuntergangsgewitter oder purer Sonnenschein, der Herbst darf das! 
Jetzt mal ehrlich, wer kennt das nicht? Man steht morgens auf, eingekuschelt in seine Decke, und blickt in einen blauen Himmel, der den perfekten Kontrast zu den orange-roten Blättern bildet. Ich kann mir nicht schöneres vorstellen. Und wenn es dann noch angenehm lauwarm ist, schnappe ich mir am liebsten meine Stiefeletten, einen großen Schal und eine Sonnenbrille und marschiere durch den Blätterboden, bis mein Näschen dann doch friert. Dann heißt es "ab nach Hause!", gesagt - getan. Mit einer heißen Tasse Tee, dicken Socken und einer Flausch-Decke, kann man es sich - vorm Fernseher oder mit einem guten Buch im Bett - jetzt ganz besonders gemütlich machen. Und das ist auch der perfekte Zeitpunkt, an dem das Weltuntergangsgewitter gerne anfangen darf, oder nicht?! 
Der Herbst ist so eine gemütliche und familiäre Jahreszeit. Die kühlere Luft kann Wunder bewirken und fegt den Kopf nahezu frei von doofen Gedanken. Und auch ein heißes Herbst-Bad ist Entspannung pur. Tolle Schaumbäder und Duftkerzen, oh ja, genau mein Ding!
Apropos Kerzen: Bin ich die einzige, die Kerzen am liebsten nie ausmachen würde? Sie tauchen ein Zimmer in so ein warmes, angenehmes Licht. Und wenn es dann noch eine dezent riechende Duftkerze ist, dann schmilzt mein Herz dahin wie die Kerze selbst 

Ach herrje, ich komm aus dem Schwärmen kaum noch raus. Aber ich denke, meine Meinung zur goldenen Jahreszeit ist klar geworden. Ich bin schon fleißig am Pulli's und Boots shoppen. Meiner Meinung nach kann der "Sommer" jetzt langsam zu Ende gehen. Ich habe nämlich Lust auf die Herbst-Mode, von der ich euch ein anderes Mal sicher etwas vorstellen werde.

Jetzt erzählt mal: Was haltet ihr vom Herbst? Welche ist eure Lieblings-Jahreszeit? Ich bin gespannt auf andere Meinungen!

Herbstlichste Grüße,

Jessy 

 

PS: Wenn der Post euch nicht in Herbststimmung gebracht hat, dann tun es vielleicht diese Bilder. :)
 Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.








 

Kommentare:

  1. Ich bin absoluter Sommer-Fan, aber Herbst ist auch nicht so schlecht! Da kann man wieder schön die geliebten Strickjacken anziehen..hach. Deine Fotos gefallen mir wirklich sehr!
    Liebe Grüße Vanessa
    ( www.classicglance.blogspot.de )

    AntwortenLöschen
  2. ich finde es erstaunlich, wieviele sommer-liebhaber es gibt!:D ich liebe sonne, aber die im frühling reicht mir:)
    vielen dank für die lieben worte:) LG Jessy ♥

    AntwortenLöschen
  3. Also einen richtig geilen Sommer in Deutschland kann es einfach nicht geben. Deshalb sollte man, finde ich, auch die Sommertage genießen und hoffen, dass sie wieder kommen. Herbst kommt ja noch früh genug! ;) und mal ehrlich...der kann auch lange weg bleiben, ich will meine kleider tragen :D

    AntwortenLöschen
  4. Natürlich genieße ich auch die Sommertage:) Aber meistens sind sie mir einfach zu heiß, deswegen bevorzuge ich den Herbst :)
    Und gerade im Herbst trage ich persönlich am liebsten Kleider! Schön mit strumpfhose, boots und Cardigan:)

    LG Jessy

    AntwortenLöschen